171009_US_E2s_Header

INNOVA® E2s - Endoskopwaschmaschine für den Einstieg in die professionelle Endoskopaufbereitung

Das platzsparende Kompaktmodell für die Aufbereitung von einem flexiblen Endoskop, wurde speziell auf die Anforderungen von kleinen und mittelgroßen Praxen abgestimmt.  Die praktische Endoskopwaschmaschine bietet Ihnen sichere Hygiene sowie bewährte Zuverlässigkeit.


  • 1 flexibles Endoskop bzw. 2 Bronchoskope / ENT je Aufbereitung.
  • Bis zu 10 Endoskop-Aufbereitungen täglich.
  • Jetzt neu:
    • Fernwartungsoption durch BHT Online-Service
    • 4,3'' Color Touch Screen

Hygiene, Zuverlässigkeit und Effizienz bei der Endoskopaufbereitung

  • Langfristige Sicherheit in der Endoskopaufbereitung:


    • Erfüllung von DIN EN 15883-1/-4 sowie der RKI-Richtlinien.
    • Thermische Desinfektion des Schlussspülwassers wie vom RKI empfohlen (bei DH Typ).
    • Viele Zusatzfunktionen: Z.B. thermische Selbstdesinfektion bei 90°C gemäß DIN EN ISO 15883-4, 4.8.1.
  • Stabile Prozesse jahrelang an jedem Tag:


    • Schnellerer Service: Hohe Einsatzfähigkeit durch zeitsparendes Fernwartungsmodul. Löst bereits bis zu 60% der Probleme online. Sollte ein Technikereinsatz nötig sein weiß dieser durch die Fernanalyse schon im Voraus bescheid, wie er das Problem beheben kann. Dadurch kann die Wiedereinsatzfähigkeit deutlich schneller bewerkstelligt werden.
    • Rückverfolgbarkeit über Chargenkontrolle: Datenausgabe über Datenlogger, Drucker oder EDV-Schnittstelle.
    • Die INNOVA® E2s hat weltweit mehr als 5 Millionen Endoskope in Praxen und Kliniken aufbereitet – diese Endoskopwaschmaschine ist ein Maßstab an Laufsicherheit!
  • Effiziente Prozesse für Ihre Endoskopaufbereitung


    • Geringer Verbrauch von Chemie, Wasser und Energie durch innovative Bauart. Besonderer Vorteil: Keine Chemiebindung.
    • Intuitiv und einfach: Bedienung über serienmäßigen 4,3“ Touch Screen
    • Mit sparsamen Einzelkanalanschluss für niedrige laufende Kosten.
    • Platzsparende Maße: Passt mit nur 60cm Breite in jede Praxis.

Die INNOVA®E2s im Überblick

Produktmerkmale

  • Normkonform gemäß DIN EN 15883-1/-4 sowie Einhaltung der RKI-Richtlinien (z.B. durch thermische Desinfektion des Schlussspülwassers bei Maschinenvariante mit Boiler).
  • Flexibel in Kombination mit einer weiteren INNOVA® E2s oder INNOVA® E3 für bis zu 30 Aufbereitungen täglich.
  • Offene Chemie: Die Endoskopwaschmaschine kann sowohl mit Glutaraldehyd als auch Peressigsäure von einer Vielzahl von Anbietern betrieben werden.
  • Für alle gängigen Endoskope von Fuji, Olympus, Pentax, Storz, Wolf etc. geeignet*.
  • Automatischer Dichtigkeitstest während des Aufbereitungsprogramms.
  • Sichere Rückverfolgbarkeit in jedem Zyklus über die Dokumentation der einzelnen Prozessparameter.
  • Datenausgabe über Drucker, Datenlogger oder EDV-Schnittstelle. Einfache Integration in bestehende EDV-Systeme.
*Bitte beachten Sie die Herstellerinformationen zur maschinellen Aufbereitung Ihrer Instrumente.

Technische Daten

Kapazität Für 1 flexibles Endoskop*:
Bis zu 10 Endoskopaufbereitungen täglich
Einbaumodell (B/T/H) 600 x 646 x 840 mm
Standmodell (B/T/H) 600 x 700 x 857 mm
Waschkammer (B/T/H) 390 x 480 x 525 mm
Hygienekonzeption Hygienischer Workflow, 1-türig
Einzelkanalkontrolle (CMS) Nein
Chemie Glutaraldehyd oder Peressigsäure möglich
Dokumentation und Integration Ja, Schnittstelle für Drucker/Datenlogger serienmäßig. Optional Scanner/EDV Schnittstelle
Elektroinstallation 1 ph 230 V / 50 Hz AC+N+PE. Anschlusswert: 3,6 KW. Absicherung: 16 A
Wasseranschlüsse Kalt- und VE-Wasser jeweils DN 20; 2-5 bar Fließdruck; Abwasser DN 50
*Bitte beachten Sie die Herstellerinformationen zur maschinellen Aufbereitung Ihrer Instrumente

Prospekt Download

Die INNOVA E-Serie zur Endoskopaufbereitung

    Kontakt

    BHT Hygienetechnik GmbH
    Messerschmittstrasse 11
    86368 Gersthofen / Deutschland

    Tel.: +49 821 27893-0

    Supportcenter

    Login für BHT-Partner

    anmelden