E3_CMS_Header

INNOVA® E3 CMS - Das Einstiegs-RDG-E für hygienisch führende Einzelkanalüberwachung

Mit unserer patentierten CMS-Einzelkanalkontrolle (Channel Monitoring System) für die Aufbereitung von zwei flexiblen Endoskopen, bieten wir höchste hygienische Standards in einem kompakten RDG-E. Wie ihre großen Geschwister, die INNOVA® E4 CMS und INNOVA® E5 CMS, ist die E3 CMS in der Lage, auch Teilverschmutzungen in den Endoskopkanälen zu entdecken und dadurch Ihre Patientensicherheit auf ein neues Level zu heben.

Die BHT Maschine kann auf Wunsch als platzsparendes Untertischmodell, oder als ergonomisches Standmodell geliefert werden. Mit diesen Features ist das RDG-E die perfekte Lösung für die steigenden Anforderungen in Praxen und Kliniken.


  • 2 flexible Endoskope bzw. 4 ENT je Aufbereitung.
  • Für 10 bis 20 Endoskop-Aufbereitungen täglich.
  • Mit patentierter CMS-Flow Control (Channel Monitoring System).

Hygiene, Zuverlässigkeit und Effizienz bei der Endoskopaufbereitung

  • Höchste Sauberkeit und Hygiene bei jedem Zyklus


    • Durch das patentierte CMS System (Flow Control) für höchste Präzision bei der Durchflusskontrolle.
    • Normkonform durch Erfüllung von DIN EN 15883-1/-4 sowie Einhaltung der RKI-Richtlinien.
    • Thermische Desinfektion des Schlussspülwassers wie vom RKI empfohlen (bei DH Typ).
  • Stabile Prozesse jahrelang an jedem Tag


    • Kontinuierliche Prozessunterstützung durch umfassenden Online-Support: Löst bis zu 70% aller Probleme direkt online.
    • Rückverfolgbarkeit über Chargenkontrolle: Datenausgabe über Datenlogger, Drucker oder EDV-Schnittstelle.
    • Das Gerät basiert auf der INNOVA® E3 – der meistverkauften BHT-Maschine weltweit: 1000fach bewährt!
  • Effiziente Prozesse für Ihre Endoskopaufbereitung


    • Jedes RDG-E ist auf kurze Zykluszeiten optimiert – bei gleichzeitiger Sicherstellung einer RKI-konformen Aufbereitung Ihrer Waschgüter.
    • Geringe langfristige Kosten: Durch freie Wahl der Prozesschemie, keine teuren Filter (DH-Typ) und niedrigen Medienverbrauch.
    • Option: Maschine als praktisches Untertischmodell, oder als freistehendes Modell mit Abdeckplatte für zusätzlichen Abstellplatz lieferbar.

Die INNOVA®E3 CMS im Überblick

Produktmerkmale

  • Normkonform gemäß DIN EN 15883-1/-4 sowie Einhaltung der RKI-Richtlinien (z.B. durch thermische Desinfektion des Schlussspülwassers bei Maschinenvariante mit Boiler)
  • Flexibel in Kombination mit einer weiteren INNOVA® E3 CMS für 30 bis 40 Aufbereitungen täglich.
  • Patentiertes CMS-System (Flow Control) für langfristig höchste Patientensicherheit.
  • Offene Chemie: Betrieb sowohl mit Glutaraldehyd als auch Peressigsäure von einer Vielzahl von Anbietern möglich.
  • Das RDG-E ist für alle gängigen Endoskope von Fuji, Olympus, Pentax, Storz, Wolf etc. geeignet*.
  • Dichtigkeitstest während des Aufbereitungsprogramms für schonende Aufbereitung.
  • Sichere Rückverfolgbarkeit in jedem Zyklus über die Dokumentation der einzelnen Prozessparameter.
  • Einfache Integration in eine Vielzahl von Krankenhaussystemen und Trackingsoftware. Übertragung von Endoskop- und Prozessparametern möglich.

*Bitte beachten Sie die Herstellerinformationen zur maschinellen Aufbereitung Ihrer Instrumente.

Technische Daten

Kapazität Für 2 flexible Endoskope*:
Bis zu 20 Endoskopaufbereitungen täglich
Einbaumodell (B/T/H) 1200 x 680 x 850 mm; mit Abdeckplatte H: 880 mm
Standmodell (B/T/H) 1000 x 800 x 1440 mm
Waschkammer (B/T/H) 540 x 535 x 510 mm
Hygienekonzeption Hygienischer Workflow, 1-türig, CMS Reinigungsstandard
Einzelkanalkontrolle (CMS) Ja, patentierte Lösung mit höchster Messpräzision
Chemie Glutaraldehyd oder Peressigsäure möglich
Dokumentation und Integration Scanner, EDV-Schnittstelle integriert. Drucker möglich. Anbindung an bestehende Krankenhaussysteme
Elektroinstallation 3 ph 400 V / 50 Hz AC+N+PE. Anschlusswert: 11 KW. Absicherung: 3×20 A
Wasseranschlüsse Kalt-, Warm- und VE-Wasser; bei Version DC ist zusätzlich Mischwasser (30°C bis 40°C, Chemie abhängig einstellbar) zur Beschleunigung zu empfehlen; jeweils DN 20; 2-5 bar Fließdruck; Abwasser DN 50

*Bitte beachten Sie die Herstellerinformationen zur maschinellen Aufbereitung Ihrer Instrumente

Prospekt Download

Die INNOVA E-Serie zur Endoskopaufbereitung

    Kontakt

    BHT Hygienetechnik GmbH
    Messerschmittstrasse 11
    86368 Gersthofen / Deutschland

    Tel.: +49 821 27893-0

    Supportcenter

    Login für BHT-Partner

    anmelden